Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Lautsprecher-Relais

Durch oxidierte Kontakte des Lautsprecherschutzrelais kann es zu Aussetzern bei der Wiedergabe kommen. In diesem Fall sollte das Relais ersetzt werden. Da diese Bauform nicht mehr produziert wird, kommt die Adapterleiterplatte LS zum Einsatz, die ein handelsübliches Relais verwendet.

Da die Adapterleiterplatte auf der Unterseite 6 Lötstifte besitzt (die den Anschlüssen des alten Relais entsprechen), muss das alte Relais nur ausgelötet und die Relaisleiterplatte-LS eingelötet werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusätzlich befindet sich auf dieser Leiterplatte die von Saba empfohlene R-L Kombination am Verstärkerausgang und eine Freilaufdiode über der Relaisspule zum Schutz des Schalttransistors, die meist auf dem Relais-Modul nicht bestückt ist.

Diese Lösung ermöglicht zum einen den Ersatz des Lautsprecher-Relais und zum anderen die Integration der RL-Beschaltung im Ausgangskreis der Endstufe.

Darüber hinaus treten durch die Verwendung von Luftspulen keine Verzerrungen auf, und durch die um 90° versetzten Spulen wird die magnetische Kopplung auch bei dieser kompakten Bauform minimiert.

Besonders hervorzuheben ist, dass durch diesen "Relaisersatz" das sonst übliche Auftrennen von Leitungen oder Leiterbahnen zum Einfügen der Bauteile entfällt.